Aktionstag: Jobs für Eltern.14.09.16

Auch in diesem Jahr findet in Berlin-Zehlendorf wieder der Aktionstag “Einstellungssache! Jobs für Eltern“ statt.
Am 14. September 2016 zwischen 9:00 und 13:00 Uhr stehen Arbeitgeber, Bildungsträger, verschiedene Beratungsstellen sowie das Jobcenter und der Arbeitgeber-Service Berlin Steglitz-Zehlendorf zur Verfügung, um Eltern über ihre beruflichen Möglichkeiten zu informieren.
Ich freue mich mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

„Finde Deinen Look“ So., 21. August 2016

Stilberaterin Kerstin KriegeskorteStilseminar. Weißt Du, was wirklich zu Dir passt?
Viele sind sich unsicher, wenn es um die richtige Kleidung geht. Stilberaterin Kerstin Kriegeskorte zeigt Dir, wie Du Deine Persönlichkeit unterstreichst, welche Farben Dich zum Leuchten bringen, welche Formen und Stilrichtungen Dir am besten stehen und Deine Silhouette optimal unterstreichen. Wertvolle Stylingtipps und individuelle Typberatung bringen endlich Klarheit.

Datum: Sonntag, 21. August 2016 von 10 – 13 Uhr
Ort: smilla – Stoffe. Nähmaschinen, Eisenacher Straße 64, 10823 Berlin-Schöneberg

Weitere Informationen:
http://www.smilla-berlin.de/stilberatung/

Dress for Success – Authentisch sichtbar

IMG_3299Wertvolle Styling-Tipps für ein wirkungsvolles Outfit: Du lernst, wie Du Deine Persönlichkeit unterstreichst, modische Trends für Dich umsetzt, welche Schnitt-Formen Deine Silhoutte optimal unterstreichen, welche Kombinationen funktionieren und welche Farben Dich zum Leuchten bringen.

Ein Mini-Workshop im Rahmen der Sommer Werkstatt – Für Selbstständige & kleine Unternehmen.

Datum: Freitag 24.06.2016, 16  17:30 Uhr
Ort: Remise Steglitz, Plantagenstrasse 15, 12169 Berlin

Kriegeskortestil wünscht frohe Ostern!

EiimGlasIch wünsche Ihnen frohe Ostertage.

Diesbezüglich habe ich eine Osterüberraschung für Sie parat: Wer noch ein kleines Präsent sucht, bekommt 20 % auf meine Stulpen last season!

Gern melden Sie sich bei mir, ich freue mich von Ihnen zu hören!

Warum ich Accesscoires liebe

KettenEines meiner liebsten Themen!
„Etymologisch ist Accessoire ein französisches Lehnwort in der deutschen Sprache. Ursprünglich geht es auf das lateinische Verb accedere (ad-cedere) bzw. dessen Stammform accessus („hinzugekommen, dazugetreten“) zurück. Die wörtliche Übersetzung lautet Zubehör oder Beiwerk.

Die neben akseˈswaʀ oftmals anzutreffende Aussprache aseˈswaʀ ist nicht korrekt.“
Ich habe mich gefragt, warum ich dieses Thema so mag?!
Nun es ist fast mit einem Satz gesagt, Accessoires machen das Outfit lebendiger, runder und auch persönlicher. Wer das für sich stimmige Zubehör gefunden hat, komplettiert sein Aussehen auf seine ganz individuelle Art und erzählt von sich nonverbal: Ich mag Details! Ich bin es mir wert, sie zu finden und diese dann auch zu integrieren in meine Kleidung!
Vielleicht fragen Sie sich, was denn alles dazu gehört? Hier die Antwort: Schuhe, Schals & Tücher, Brillen, Schmuck wie Ringe, Ketten, Gürtel, Taschen und natürlich auch die Stulpen, die ich selbst gestalte.

Diesbezüglich habe ich eine Osterüberraschung parat: Wer noch ein kleines Präsent sucht, bekommt 20 % auf meine Stulpen last season! Gern melden Sie sich bei mir, ich freue mich von Ihnen zu hören!

Tipps für Ihren eigenen Stil

Wer wollen Sie sein?

An dieser Stelle möchte ich Sie in loser Folge inspirieren, ermutigen, anregen oder Ihnen einen Impuls geben, der Ihnen dabei hilft, Ihren eigenen Stil zu entwickeln.

Sie kennen sicStilberaterin Kerstin Kriegeskorteherlich fast alle den Satz: „Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance!“?

Nun, ich halte nicht so viel von dieser Aussage, ich bin der Meinung, dass es immer auch eine Korrektur des ersten Eindrucks geben kann! Unser Leben ist viel zu komplex und wird von so vielen Dingen tangiert, die wir nicht alle beeinflussen können, als dass wir uns immer in der von uns gewünschten Weise präsentieren können!
Seien Sie gnädig mit sich!

An dieser Stelle ist es mir sehr wichtig, Sie daran zu erinnern, dass ein wertschätzender (und entspannter) Umgang mit anderen bei sich selbst anfängt. Das schließt die wertschätzende Kommunikation mit sich selbst – sprich die inneren Dialoge, die wir tagtäglich mit uns selbst führen – mit ein;-))!

Was allerdings stimmt, ist die Tatsache, dass Ihr Erscheinungsbild mit das erste ist, was der andere von uns wahrnimmt.

Deshalb möchte ich Sie einladen, über folgende Fragen nachzudenken:
Was möchten Sie von sich zeigen?
Wie möchten Sie wahrgenommen werden?
Gibt es Leitbilder in Ihnen, Menschen, die Sie inspirieren?
Wenn Sie mich fragen würden, fällt mir da z. B. Frida Kahlo ein.

Wenn Sie eine Vorstellung davon haben, wer Sie sein möchten, können Sie viel leichter und zielgerichteter Ihr Erscheinungsbild gestalten und sich darin wohlfühlen.

Manchmal sehen zwei mehr als einer – wenn Sie in diesem Prozess Unterstützung suchen, bin ich gerne für Sie da!

Farbenfrohe Grüße, Ihre Kerstin Kriegeskorte